Abschluss

Passt alles?

Wir hoffen, dass Du mit diesen Recherchetipps schon bald die passende Literatur auf Deinem Schreibtisch hast! Viel Erfolg!

Wenn Du zum Abschnitt zu Leitfrage und Struktur zurückmöchtest, klicke bitte hier.
Ansonsten geht es mit Zitieren und Belegen weiter!

Im gelben Slider haben wir noch einmal die wichtigsten Punkte zur „Literaturrecherche“ für Dich zusammengestellt:

  • Quellenvielfalt

    Du solltest mindestens vier seriöse Quellen heranziehen und bei der Auswahl auf die „Literaturvielfalt“ achten (Das heißt: Du solltest nicht nur Nachschlagewerke heranziehen sondern auch Spezialwerke, Aufsätze, etc.).

  • Wann beginnen?

    Um sicherzustellen, dass es für die Ausarbeitung Deines Themas genügend Material gibt, solltest Du bereits während der Themenauswahl mit der Literaturrecherche beginnen.

  • Quellenarten

    Du kannst (Fach-)Bücher, Magazine, (Fach-)Zeitschriften, Protokolle, Filme, Fotos, Webseiten und vieles mehr als Quellen heranziehen!

  • Quellenkritik

    Gehe immer kritisch mit den Quellen um! Wenn Du eine Quelle in Deine Arbeit einbinden möchtest, dann solltest Du die*den Autor*in identifizieren können.

  • Digitale und analoge Quellen

    Achte bei der Quellenauswahl auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Print- und Onlinemedien. Recherchiere dafür nicht nur im Internet, sondern auch in Bibliotheken.

    [/slider_page]
  • Nachschlagewerke/Lexika

    Nachschlagewerke sollten immer nur den Ausgangspunkt Deiner Recherche darstellen.

  • Bücher überfliegen

    Lies bei der Recherche nicht jedes Buch von Anfang bis Ende. Es reicht schon, sich den Buchtitel, das Inhaltsverzeichnis oder die Zusammenfassung des Buches/Textes aufmerksam durchzulesen.

  • Zuordnung zur Gliederung

    Um festzustellen, ob sich die recherchierte Literatur für die Einbindung in Deine Hausarbeit / Präsentation eignet, kontrolliere zunächst, ob Du sie inhaltlich einem Gliederungspunkt zuordnen kannst.