Klassische Medien neu interpretiert

Auch klassische Medien können innovativ und für Zuhörer*innen interessant eingesetzt werden. Gespannt? Weiterlesen!

Tafel, OHP (“Polylux”), Pinnwände…alle kennen das noch.
Wie kannst Du diese Medien gut in Deine Multimedia-Präsentation einbinden, ohne, dass es trocken oder altbacken wird?

Wir haben ein paar Ideen gesammelt, die Du ausprobieren kannst:
Benutze die Tafel als Plakat!
Du kannst so etwa die Gliederung Deines Vortrags immer sichtbar stehen lassen, während Du in der Powerpoint die aktuellen Inhalte bearbeitest und besprichst.
Tafelbilder können sich so auch im Lauf Deines Vortrags entwickeln, weiter wachsen, oder anderweitig verändern.

Auch Plakate können neu gedacht werden:
Füge nach und nach Dinge hinzu (etwa Pfeile, die Bezüge herstellen), verändere das Layout des Plakats, klappe Teile erst an einem bestimmten Zeitpunkt in Deinem Vortrag auf…

Nutze Vorlagen etwa auf dem OHP oder in Powerpoint, um sie auf die Tafel zu projizieren und dort weiterzuentwickeln (etwa ein Koordinatensystem, in dem Du deine Graphen einzeichnest).

Lust bekommen? Warum probierst Du das nicht in Deinem nächsten Vortrag aus?

Vor- und Nachteile einiger Präsentations-Hilfsmittel haben wir zum Abschluss für Dich zusammengefasst.


Unsere weiteren Themen


Creative Commons Lizenzvertrag
Die Inhalte auf www.slam-portal.de sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.